1st Log whois

Die Idee war banal: wir wollen endlich ein KEP-spezfisches, Hardware unabhängiges, operatives und hochmodernes Auftragsverwaltungs- und Dispositionstool mit realtime Tourentracking mittels Scanner- und Geocodingtechnologie entwickeln das ordentlich Bums hat und alles bis dahin existierende in puncto Anwendungsfreundlichkeit in den Schatten stellt. Alle gängigen Marktprodukte waren und sind tabellarisch angeordnete MS Dynamics und SAP gleiche Systeme bei denen sich der User bis zum eigentlichen Resultat «durchdrücken» muss. Deshalb werden mit Molochen ja auch gleich haufenweise Projektstunden, Schulungs- und Supportverträge, usw. mitverkauft weil sonst keiner durchsteigt wie das Ding funktioniert. Und dies im Zeitalter der einfachen, funktionalen und selbsterklärenden App-Technologie der den Standard und Kundenanspruch der heutigen Generation abbildet. Die Nutzer von heute haben keine Angst vor neuer IT – sie freuen sich drauf: Motto: Spiele und lerne!

Das war unser Ansatz. «Uns» ist in dem Falle Leon Kellermann und Marcel Tüscher. Der eine mit neuster Entwicklungstechnologie geschlagen und mit effizientem Entwicklungsansatz gesegnet der andere als ist als Designer und Prozesskenner von ergonomisch geführten Oberflächen und Mitinhaber verschiedenster Firmen im Logistikbereich bekannt und berüchtigt.

Kellermann, Bachelor of Science, hat sich in den letzten 10 Jahren mit modernster Web-Technologie und einem breiten Spektrum an know how in puncto Gamedevelopment, Suchmaschinenmarketing, Entwicklungsarbeit für Agenturen und Startups sowie beim Consulting und der Entwicklung von E-Commerce Lösungen weltbekannter Brands einen Namen gemacht.

Tüscher war bereits im Gewinnerteam als Swisscom den SGL (Schweizer Gesellschaft für Logistik) 2003 gewann und hat das logistische Fachwissen und den Brand und das know how der Leistung «Repairnet», der heute der Schweizer Post gehört, eingebracht. Zudem wurde mit der gleichen Lösung auch der 3. Platz bei der Verleihung des European Award for Logistics Excellence erreicht. Seit 1994 ist er zudem profunder Kenner der KEP Logistikszene Schweiz, Mitinhaber diverser Firmen im KEP und Consultingbereich, Vorstandsmitglied von KEP&MAIL und Beirat im Night Star Express Netzwerk in Deutschland.

1st Log Referenzen

Digitalisierung aus der Perspektive eines Nachtexpress-Dienstleisters

35. Dortmunder Gespräche Digitalisierung aus der Perspektive eines Nachtexpress-Dienstleisters mit…

Night Star Express – Mit einer App durch die Nacht

Fahrer und Disposition stehen im Zentrum der neuen IT-Lösung von…

OBEN